Dem Herzen folgen
Projekttage e.V. (Hrsg.)

rigma_DEM_HERZEN_FOLGEN_PB_053
rigma | Dem Herzen folgen | Projekttagebuch 053 | Rückseite

Dem Herzen folgen
Projekttage e.V. (Hrsg.)

9.90 €

Impulse für ein Leben in Fülle

Welches Gewicht haben meine Herzensregungen, meine Seelenstimmen? Wie sehr muss ich dem misstrauen, was unbewusst in mir aufsteigt? Wie stark darf ich meinem Inneren vertrauen? Diesen Fragen sind die Autorinnen und Autoren dieses Buches nachgegangen…

Buch · 148 Seiten · 17 x 24 cm · durchgehend farbig bebildert · Edition rigma

Auf Lager

Art.-Nr.: PB 053. Kategorien: , . Stichwort: .

Produktbeschreibung

Impulse für ein Leben in Fülle

Welches Gewicht haben meine Herzensregungen, meine Seelenstimmen? Wie sehr muss ich dem misstrauen, was unbewusst in mir aufsteigt? Wie stark darf ich meinem Inneren vertrauen?

Diesen Fragen sind die Autorinnen und Autoren des 148 Seiten umfassenden und aktuell bei Edition rigma erschienen Buches nachgegangen – nicht abstrakt und akademisch, sondern in dem Lebensprozess „Projekttage“, die seit 30 Jahren stattfinden. Ihre Erfahrung: Diese Ausrichtung auf die Stimme des eigenen Herzens führt uns zu mehr Leichtigkeit, Intensität, Authentizität und Wirksamkeit und erfüllt die Verbindung mit den Menschen, mit denen wir zusammenleben, mit neuer Kraft.

Im ersten Buchteil – Schwerpunktverlagerung – werden diese Zusammenhänge erläutert. Im zweiten Teil – Vertiefung – werden einzelne Aspekte erneut aufgenommen, aus anderer Blickrichtung betrachtet und vertieft. Der dritte Teil – Inspiration Kentenich – zeigt auf, wie wichtig diese Schwerpunktverlagerung dem Gründer der Schönstattbewegung war. Im vierten Teil – Schatztruhe – wird es praktisch: Texte und Übungen aus dem Fundus der Tagungsteilnehmer/innen. Im letzten Teil – Schönstatt Projekttage – gibt es noch einen Einblick in das Selbstverständnis der Tagung.


Schwerpunktverlagerung

von korrekt zu authentisch
vom Kreuz zur Auferstehung
vom Gott über mir zum göttlichen Raum in mir
vom Leben nach dem Tod zum Leben hier und heute
vom Glauben, der einengt, zum Glauben, der stark macht